Zurück

Naïssam Jalal Quartet

Konzert

Veranstaltungsort:Rosenhof Osnabrück

Uhrzeit:

Naïssam Jalal Quartet © Jérôme Prébois

Naïssam Jalal Quartet - Healing Rituals

Stille, Trance und Schönheit. Wenn Naïssam Jalal zur Flöte greift, lösen sich Zeit und Raum auf. Die Idee zu ihrem jüngsten Projekt Healing Rituals entstand aus eigener Erfahrung. Als sie wochenlang im Krankenhaus lag, besuchte sie ein befreundeter Musiker und spielte in ihrem Zimmer. Diese wohltuende und stärkende Erfahrung will sie in ihrem jüngsten Projekt weitergeben. Gleichzeitig sucht sie ständig neue musikalische Begegnungen. Geboren und aufgewachsen in einem Pariser Vorort bekam Jalal eine klassische Ausbildung. Sie entdeckte den Jazz, erforschte improvisierte Musik und reiste mit 19 Jahren auf der Suche nach ihren kulturellen Wurzeln in das Heimatland ihrer Eltern, wo sie in Damaskus die Ney studierte. Sie mag Hip-Hop, Funk, ägyptischen Gesang und Mali Blues. 2009 nahm Jalal ihre erste Platte auf, ein Duo-Album, und im Jahr 2011 gründete sie ihre Gruppe „Rhythms of Resistance“. 2016 war sie eine der großen Entdeckungen beim Festival Jazzdor Strasbourg- Berlin und die Verleihung des Victoire du Jazz war das Einladungsticket zur angesehenen deutschen Musikmesse jazzahead! Zum Morgenland Festival bringt sie drei Musiker mit armenischen, französischen und brasilianischen Wurzeln mit.

 

Besetzung:
Naïssam Jalal – Flöte, Gesang, Ney & Komposition
Clément Petit – Violoncello
Joachim Florent – Kontrabass
Zaza Desiderio – Drums
 
 

Zurück